Asiatisch

AUBERGINEN -KICHERBERSEN – CURRY

AUBERGINEN KICHERBERSEN CURRY

Was habe ich doch letztens erst geschrieben? Ich liebe einfach Curry!

Und so ist es! Ich musste gerade ein wenig lachen, weil ich daran denken musste, was es früher Zuhause immer so gab! Sicher kein Curry! Mein Vater, ein Ur -Sauerländer, liebt Kartoffeln. Ohne die kann er einfach nicht überleben (glaube ich manchmal). Alles, was nicht in irgendeiner Form mit Kartoffeln zu tun hat, kommt eigentlich auch heute noch nicht auf seinen Speiseplan. Und daher war früher auch selten etwas nicht kartoffelartiges auf meinem Kindheitsteller. Vielleicht war das der Grund, warum ich erst viele Jahre später , im bereits besagten Thailand – Urlaub, das Curry für mich entdeckt habe!

In diesem Rezept allerdings hat das Curry eine eher indische Richtung. Mit Aubergine, Kichererbsen, Kokosmilch und einer leckeren Garam Masala – Note, hat es eine ganz fantastische cremige Konsistenz und schmeckt zu Reis (und bestimmt auch zu Kartoffeln) einfach so lecker!

AUBERGINEN KICHERBERSEN CURRY

Zutaten

  • 1 Aubergine
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel
  • 1 Dose Kichererbsen
  • 200 g Tomaten in Stücken (aus der Dose)
  • 400 ml Kokosmilch
  • 30 g Tomatenmark
  • 2 cm Ingwer
  • 2 Tl Garam Masala
  • 1 Tl Kurkuma
  • 2 Tl Curry
  • 1 Tl Kreuzkümmel
  • Chiliflocken
  • Limette
  • Salz
  • Öl
  • 300 g Schwarzer Reis

Anleitung

  1. Zwiebeln und Knoblauch kleinschneiden und in Öl leicht anbraten
  2. Gewürze und Tomatenmark hinzufügen und ebenfalls kurz anbraten
  3. Tomaten, kleingeschnittene Aubergine und Ingwer sowie die Kichererbsen hinzugeben und 15 Minuten köcheln lassen
  4. Kokosmilch zufügen, auf kleiner Hitze einkochen lassen und mit Limette, Salz und Chiliflocken verfeinern
  5. Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.