Kuchen

KÜRBIS HEFESCHNECKEN

KÜRBIS HEFESCHNECKEN

Hefegebäck steht bei unseren Jungs einfach ganz hoch im Kurs. Ob als Zopf, in Form von Franzbrötchen oder einfach als Brot – sie lieben es einfach. Wenn ich den Teig vorbereite und er lecker aus dem Ofen duftet sind sie schon ganz begeistert. Jetzt, zur Herbstzeit, hatten wir Lust auf eine fluffige Hefe-Kürbis-Kombination. Und heute kann ich sie euch präsentieren.

Diese mega weichen Hefeschnecken sind auf Basis meines Hefeteig-Grundrezeptes entstanden. Ihr findet das Rezept unter dem Stichwort „Hefeteig“, das ihr einfach in die Suchleiste eingeben müsst.

Während euer Teig geht könnt ihr die Füllung herstellen, die aus Kürbispüree, Butter, Zucker und Zimt besteht. Wie fast immer rate ich euch, auch für dieses Rezept Hokkaido zu verwenden. Durch die Süße dieser Kürbissorte wird der weiche Geschmack der Hefeschnecke noch einmal ganz wunderbar unterstützt.

Die Masse wird komplett auf den ausgerollten Teig gestrichen, der dann der Länge nach zu einer Rolle geformt wird.

DEN AUSGEROLLTEN TEIG MIT DER KÜRBIS-MISCHUNG EINSTREICHEN

Mit Hilfe einer Backmatte lässt sich der bestrichene Hefeteig ganz wunderbar aufrollen. Dazu die Backmatte immer ein Stück an der Längsseite anheben und den Teig so Stück für Stück in Form bringen. Im Anschluss muss die Rolle in ca. 9 Teile zu ca. 4 cm Dicke geschnitten und in eine mit Fett eingestrichene Backform gelegt werden.

KÜRBIS HEFESCHNECKEN MIT HILFE EINER BACKMATTE EINROLLEN

Die Hefeschnecken sollten zum Abschluss mit einer Ei-Milch-Mischung eingestrichen werden. So erhalten sie nach dem Backen ihre wunderbar goldene Farbe.

HEFESCHNECKEN MIT EINER MISCHUNG AUS EI UND MILCHE BESTREICHEN

Wir haben die Schnecken im Anschluss einfach nur mit einem Hauch Puderzucker bestäubt. Aber selbstverständlich könnt ihr auch ein Frischkäse Frosting auf die Hefeschnecken geben – bestimmt auch eine ganz wunderbare Variante!

Ich wünsche euch viel Spaß beim Ausprobieren des Rezeptes und … lasst es euch gut gehen!

Kürbis Hefeschnecken

Vorbereitungszeit 1 Std. 30 Min.
Zubereitungszeit 25 Min.
Portionen 9 Portionen

Equipment

  • Hefeteig nach meinem Grundrezept -Stichwort "Hefeteig" auf meinem Blog-
  • 1 Backmatte
  • 1 Auflaufform
  • 1 feuerfeste Schale

Zutaten
  

Für die Füllung

  • 300 g Kürbispüree
  • 75 g Zucker
  • 2 TL Zimt
  • 30 g geschmolzene Butter

Zum Bestreichen des Teigs

  • 1 Eigelb
  • 1 EL Milch laktosefrei

Zusätzlich

  • 150 ml Wasser für die Backform im Ofen
  • Puderzucker zum Bestreuen

Anleitungen
 

  • Backofen auf 170 C° Umluft vorheizen und eine Backform (feuerfeste Form) auf den Boden des Backofens stellen
  • Hefeteig nach meinem Grundrezept herstellen
  • Den Teig auf 40 cm×30 cm ausrollen und in ca. 9 Stücke mit 4 cm Dicke schneiden
  • Backform (30×22 cm) mit Butter einfetten und 9 Schnecken hineinlegen
  • Schnecken 15 Minuten ruhen lassen
  • Milch und Eigelb verrühren und Schnecken damit einpinseln
  • Wasser in die Backform auf dem Boden des Ofens füllen und Schnecken in den Backofen geben
  • Schnecken für ca. 25 Minuten backen
  • Auskühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen