• Verschiedenes

    SPARGEL – LACHS – KUCHEN

    SPARGEL – LACHS – KUCHEN

    Die Spargelzeit ist einfach zu verlockend, um nicht ständig neue Dinge mit diesen leckeren Stangen auszuprobieren.

    Prinzipiell ist Spargel ja schon überaus attraktiv, da er nur sehr wenig Kalorien hat. Er kommt bei 500 g auf knappe 100 Kalorien. Zur selbigen Bombe wird er meist erst durch die leckeren Sößchen, die doch gerne zu ihm gereicht werden oder die ein oder andere Beilage, die sich gerne auf den Hüften niederschlägt.

    Spargel selbst besteht zu einer sehr hohen Prozentzahl einfach nur aus Wasser, wenig Eiweiß, Mineralien und Kohlenhydraten. Er lässt sich aber aus meiner Sicht so grenzenlos und gut kombinieren, dass ich diesmal einen „Kuchen“ mit ihm gebacken habe. Natürlich keinen süßen, sondern in Kombination mit geräuchertem Lachs in einer herzhaften Version, zu der ihr gerne einen frischen Kräuterdip oder vielleicht sogar eine grüne Soße servieren könnt. Viel Spaß beim Ausprobieren!

    Zutaten

    • 150 g grüner Spargel
    • 150 g geräucherter Lachs
    • 2 Handvoll frische Kräuter (Dill, glatte Petersilie, Schnittlauch)
    • 80 g Quinoamehl
    • 80 g Buchweizenmehl
    • 1 rote Zwiebel
    • 1 Knoblauchzehe
    • 120 ml Pflanzenöl
    • 120 ml Milch
    • 3 Eier
    • Salz, Pfeffer

    Anleitung

    1. Frische Kräuter sehr klein schneiden
    2. Ebenso den geräucherten Lachs klein schneiden
    3. Den Spargel in kleine Stücke schneiden und mit dem zerkleinerten Knoblauch und der zerkleinerten Zwiebel in Öl leicht anbraten. Salzen und zur Seite stellen
    4. Die Mehle mit den Eier, der Milch und dem Öl vermischen. Salzen und pfeffern
    5. Den Lachs, den Spargel und die Kräuter zur Masse hinzugeben
    6. Eine Kuchenform mit Backpapier auslegen und den Teig einfüllen
    7. Das Ganze im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad für ca. 45 Minuten backen
  • Auflauf

    OMELETT MIT GRÜNEM SPARGEL AUS DEM OFEN

    OMELETT MIT GRÜNEM SPARGEL AUS DEM OFEN

    Am Abend ein leichtes Lowcarb Gericht finde ich absolut großartig. Und das in Kombi mit leckerem Spargel ist einfach eine Bombe. Momentan ist ja noch keine Spargelzeit, aber zum Glück gibt es auch jetzt schon die kleinen grünen Stangen, die ich alleine deswegen sehr liebe, da sie so schnell zu verarbeiten sind und nicht erst geschält werden müssen. Allerdings freuen wir uns schon jetzt sehr auf die „richtige“ Spargel- und Erdbeerzeit und werden dann Spargel in seinen ganzen Facetten probieren, kochen und genießen.

    EIN PAAR FRISCHE ZUTATEN FÜR EIN TOLLES GERICHT

    Das Ofenomelett mit dem grünen Spargel ist dabei ein wirklich schnelles Gericht, das sich wunderbar vorbereiten lässt. Es schmeckt sowohl frisch aus dem Ofen, eignet sich aber auch als Mealprep für den nächsten Tag im Büro. Es kann auch morgens schon vorbereitet und abends nur noch ins Backrohr geschoben werden! Also ganz einfach und mega vielseitig…!

    SPARGEL MIT KNOBLAUCH IN DER PFANNE ANBRATEN

    Zutaten

    • 4 Eier
    • 4 Eßl saure Sahne
    • 1 Knoblauchzehe
    • 5 Stangen grüner Spargel
    • 2 Eßl Parmesan
    • Dill, Petersilie, Schnittlauch
    • Salz, Pfeffer, Öl

    Anleitung

    1. Eier und saure Sahne mit Salz, Pfeffer und dem Parmesan vermischen
    2. Kräuter schneiden und in die Masse geben
    3. Spargel schneiden und in wenig Öl und mit der Knoblauchzehe in einer Pfanne anbraten
    4. Spargel ebenfalls in die Masse geben und in eine Auflaufform füllen
    5. Das Gabze bei 175 Grad Umluft für ca. 25 Minuten im Ofen backen
    6. Guten Appetit!
    OMELETT MIT GRÜNEM SPARGEL AUS DEM OFEN