Müsli & Pudding

SCHOKO GRANOLA

SCHOKO GRANOLA

Meine Jungs lieben es total „süß“ zu frühstücken. Mir ist das das ein oder andere Mal wirklich ein Dorn im Auge …! Abgesehen davon, dass ich eigentlich sowieso zu der herzhaften Frühstückssorte gehöre, ist in den gekauften Fertigmüslis (seien sie mit oder ohne Gluten) ja so manch seltsam, süße Zutat drinnen. Daher habe ich mich jetzt zum ersten Mal an Granola gewagt (und ich frage mich wirklich, warum ich das noch nicht früher gemacht habe…)! Es geht wirklich so einfach und schnell und mir fallen jetzt schon die verschiedensten Varianten ein. Es hat wirklich Spaß gemacht! Und das Beste daran: Es schmeckt auch noch mega lecker! Ich musste den Jungs jetzt schon versprechen, dass es bald wieder eine neue Sorte gibt!

Jetzt jedenfalls kommt erst einmal das Rezept für eine knackige Schoko – Variante mit Mandeln und Nüssen.

Los geht´s:

Zutaten

  • 250 g Haferflocken (gf)
  • 50 g Kokosöl
  • 50 g gehackte Mandeln
  • 50 g gehackte Haselnusskerne
  • 50 ml Honig
  • 50 ml Agavendicksaft
  • 25 g Backkakao
  • Prise Salz
  • 75 g Schoko – Tröpfchen
DIE TROCKENEN ZUTATEN MITEINANDER VERMISCHEN
GESCHMOLZENES KOKOSÖL MIT BACKKAKAO

Anleitung

  1. Den Ofen auf 160 Grad Umluft vorheizen
  2. Haferflocken, Mandeln, Salz und Haselnusskerne vermischen
  3. Das Kokosöl in einem Topf schmelzen und den Honig und den Agavendicksaft unterrühren.
  4. Im Anschluss auch den Backkakao und das Salz einfügen und zu einer homogenen Masse verrühren
  5. Die Masse unter die Haferflockenmischung geben und verrühren.
  6. Alles auf ein mit Backpaier ausgelegtes Backblech geben und für 20 bis 25 Minuten backen
  7. Nach dem Abkühlen die Schoko – Tröpfchen hinzugeben
  8. GUTEN APPETIT!
DIE MASSE AUF DEM BACKBLECH VERTEILEN
SCHOKO GRANOLA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.