Brot

QUARK – KÜRBIS – BRÖTCHEN

QUARK – KÜRBIS – BRÖTCHEN

Ich bin einfach ein großer Fan von schnellen Gerichten – vor allem beim Backen. Tatsächlich habe ich Backen in früheren Zeiten ganz furchtbar gefunden. Wiegen, Rühren, 1000 Zutaten vermischen … ich gebe zu, dass sich die Antipathie erst geändert hat, als mein Sohn die Diagnose Zöliakie erhalten hat. Zu diesem Zeitpunkt wurde es einfach super wichtig für uns, sich mehr mit dem Backen zu beschäftigen – das Kind sollte auch in den Genuss verschiedenster Backwaren kommen. Inzwischen mag ich Backen wirklich gerne – kann aber noch immer nicht leugnen, dass ich schnelle und unkomplizierte Rezepte einfach liebe!

Diese Brötchen, mitsamt ihren Zutaten, gehören wirklich zu der schnellen Sorte. Ganz ohne Triebmittel auskommend, nicht einmal ein Rührgerät brauchend, sind sie der Knaller und können auch einmal ganz spontan zusammengerührt werden!

Hier kommt das Rezept! Viel Spaß beim Ausprobieren!

Zutaten

  • 250 g Magerquark
  • 150 g Haferflocken (glutenfrei)
  • 100 g Hokkaido
  • 2 El Sesam
  • 2 El Leinsamen
  • 2 Eier
  • Prise Salz

Anleitung

  1. Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen
  2. Backblech mit Backpapier auslegen
  3. Hokkaido in kleine Stückchen hobeln
  4. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut verrühren (hierzu reicht es, die Zutaten einfach mit einem Löffel zu verrühren)
  5. Mit den Händen kleine Kugeln formen, leicht flachdrücken, einmal quer einritzen und auf das Backpapier legen (eure Hände sollten beim Formen feucht sein)
  6. Das Ganze für ca. 25 Minuten backen (die Brötchen sollten am Rand leicht braun werden)
  7. Guten Appetit!
QUARK – KÜRBIS – BRÖTCHEN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.