Kuchen

MÖHREN – HASELNUSS QUARKBÄLLCHEN

MÖHREN – HASELNUSS QUARKBÄLLCHEN

Dieses Jahr wird Ostern ein ganz anderes sein als die Jahre zuvor. Kein Urlaub, keine Familienbesuche, keine Osterausflüge. Was aber auf keinen Fall fehlen darf, ist ein leckeres Ostergebäck! Die Jungs lieben Quarkbällchen so sehr – und daher haben wir uns in diesem Jahr eine österliche Variante ausgedacht. Das schöne daran ist, dass sich mal wieder ein Gemüse in die Rezeptur einschleicht, das unter „normalen“ Umständen – zumindest vom Mini – meist gemieden wird – die leckere Möhre! Der Teig ist super schnell zusammengerührt und in einem Bällcheneisen absolut gelingsicher! Viel Spaß beim Backen und vor allem „Frohe Ostern“!

Zutaten

  • 50 g Bananenmehl
  • 200 g Reismehl
  • 2 Eier
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 4 Eßl Zucker
  • 1 Pck Weinsteinbackpulver
  • ½ Pck Trockenhefe
  • ¼ Tl Xanthan
  • 40 g Butter
  • 125 ml lauwarme Milch
  • 75 g Quark
  • 1 Möhre
  • 3 Eßl gehackte Haselnüsse

Anleitung

  1. Die trockenen Zutaten nacheinander in die Küchenmaschine geben und vermischen
  2. Die Möhre sehr klein raspeln und zu den trockenen Zutaten geben
  3. Nacheinander und unter ständigem Rühren die weiteren Zutaten zu der Masse geben und das Ganze zu einem homogenen Teig verarbeiten
  4. Den Teig in kleinen Portionen in ein Bällcheneisen geben und ausbacken
  5. Mit Puderzucker bestreuen und
  6. Guten Appetit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.